30 minutes Konzert

30 minutes Pop Rock in der Alten Turnhalle Dankersen

Dankersen präsentiert in Konzert

Dankersen präsentiert, so das Thema des Fördervereins Alte Turnhalle Dankersen. Es ist das erste Konzert dieser Reihe womit ein Neubeginn von kulturellen Veranstaltungen geschaffen wird. Die heimische Band „30 minutes“ konnte dafür gewonnen werden.

Die Band ist seit 2014 im heimischen Kreis Minden und darüber hinaus mit ihren Auftritten unterwegs. Sei es am Weserstrand, auf Straßenfesten und vielen mehr. Warum 30 minutes ganz einfach: Straßenmusiker dürfen in einer Stadt nur 30 Minuten spielen bevor es weiter geht. Auf Grund dieser Begebenheit kam ganz spontan der Name „30 minutes“ der heutigen Band hervor.

Doch das ist Geschichte. Heute ist die Band mit einem festen Programm unterwegs. Es sind zum einen Cover Songs aus Pop und Rock zum anderen aber auch selbst geschriebene Songs. Schnell merkte das Publikum in der Alten Turnhalle mit welcher Leidenschaft die drei dabei sind.

Bei der Vielfalt ihrer Pop-Rock Cover Songs mehrerer Generationen fanden auch die Zuhörer in der Alten Turnhalle Dankersen Lieder mit einem Wiedererkennungswert der zum Mitsingen geradezu aufforderte.

Als Voract trat Jaen Pierre Trouillon auf.

Das erste Feedback der Veranstalter: die Alte Turnhalle Dankersen ist für Konzerte dieser Art und Größe ein weiteres Angebot auf der rechten Weserseite.

Konzert in Dankersen

Dankersen präsentiert

 

Der Förderverein „Alte Turnhalle Dankersen“ veranstaltet am Freitag, 14. Februar in den Vereinsräumen an der Olafstr. das 1. Konzert der Reihe „Dankersen präsentiert“.

Die in Minden bereits sehr bekannte Band „30 Minutes“ präsentiert Pop-Rock Cover-Songs und eigene Kompositionen die Zuhörer mehrerer Generationen begeistern werden. Als Voract tritt Hannah Stanesby auf. Beginn ist um 20.30 Uhr, Einlass bereits ab 20.00 Uhr.

Unter ralf.krah@arcor.de sind Kartenbestellungen im Vorverkauf (8,- €) bis Donnerstag 13. Feb. möglich. Restkarten sind an der Abendkasse für 10,- € erhältlich.

 

Dankerser Senioren Nachmittag im Albert Lortzing Haus

Seniorennachmittag in Dankersen

Ortsvorsteherin Renate Schermer und Pastorin Beate Rethemeier begrüßten an diesem Nachmittag rund 80 Seniorinnen und Senioren aus dem Stadtteil Minden-Dankersen. Die ältesten Teilnehmer waren Gerhard Kynast mit 92 Jahren und Waltraud Huck mit 91 Jahren sie wurden mit einem Blumenstrauß geehrt. Viele fleißige Helferinnen und Helfer organisierten die schön gedeckte Kaffeetafel und der reichlich gespendete, selbst gebackenen Kuchen schmeckten allen ausgezeichnet.

die Porta Ladies mit Chorleiter Manfred Neumann (stellvertretend)

Das unterhaltsame Programm begann mit den Porta Ladies, organisiert von Hanna Backmeister. Der 40 Sängerinnen umfassende Frauenchor wurde stellvertretend vom Dirigenten Manfred Neumann geleitet. Im ersten Teil wurden Lieder unter dem Motto „Glück ist eine frohe Runde“ vorgetragen. Nach dem Kaffee sorgte eine musikalische Reise in die Schlagerwelt der 60er Jahre für viele fröhliche Gesichter.

Gerd Hallmann gibt einen Einblick in die Freuden und Leiden eines Opas

Einen sehr humorvollen Einblick in die Freuden und Leiden eines Opas gab Gerd Hallmann. Der anschließende Sketch von Henny Schröder und Gerd Hallmann über die Tücken eines hochmodernen Badezimmers mit digital gesteuertem WC sorgte für viel Gelächter und Begeisterung. So ging ein sehr unterhaltsamer Nachmittag viel zu schnell vorüber.

Jung und Alt reparieren und nähen gemeinsam

Donnerstag, den 30.01.2020 zwischen 17 und 19:30 Uhr wird im Quartiersbüro zusammen geschraubt, gebastelt und genäht.

An diesem Abend helfen wir wieder mit professioneller Unterstützung bei:

  • Displayschäden und Fragen rund ums Smartphone
  • Kaputten Elektrohaushaltsgeräten wie Toaster, Wasserkocher und Leuchten
  • Kürzen, Anpassen und Nähen von Kleidungsstücken

Für weitere Rückfragen steht das Quartiersmanagement gern zur Verfügung.

Obstbaumschnitt an der Meißener Dorfstraße

An interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Meißen und Umgebung

Minden-Meißen Entlang der unter Denkmalschutz stehenden Meißener Dorfstraße bilden Obstbäume unterschiedlicher Art und unterschiedlichen Alters eine traditionelle Baumallee. Ihr Erhalt und ihre Pflege sind mir als Meißener Ortsheimatpfleger sowie  dem  Kultur- und Heimatverein Meißen e.V. ein Anliegen.

die malerische Meißener Dorfstraße im Sommer

Der Landschaftsgärtner Rüdiger Banse wird am Samstag, dem 18. Januar in der Zeit von 10:00 bis ca. 13:00 Uhr das Beschneiden von jungen und alten Apfelbäumen demonstrieren.

Interessenten sind herzlich eingeladen und können anschließend die erworbenen Kenntnisse in die Tat umsetzen. Hierzu sollten die Teilnehmer möglichst Rosenschere, Astschere, Säge und  ggf. eine Leiter mitbringen.

Nach der Einführung in das fachgerechte Schneiden von Obstbäumen und der anschließenden Übung am Objekt erfolgt ein Aufwärmen und Stärken.

Die Teilnahme ist kostenlos, alle Interessenten werden lediglich gebeten, sich telefonisch oder per Mail bei mir anzumelden (Telefon: 0571 32844, Mail: drees.mi@t-online.de)  und sich am 18.01. um 10:00 Uhr an den Meißener Dorfstraße 94 einzufinden.

Text/Foto khd

Weihnachten 2019

Frohe Weihnachten

Die Weihnachtskrippe in der Dankerser Kirche St. Peter und Paul

Minden-Dankersen(hwr) Es ist fast schon Tradition in der ev. Kirche in Dankersen, nach dem 4. Adventsgottesdienst bauen freiwillige Helfer die Krippe auf. Vor dem Altar ist sie jedes Jahr zu sehen.

Naturgetreu wird der Stall, so wie im Weihnachtsevangelium berichtet nach empfunden. Die Figuren der Krippe wurden aus Ton hergestellt umrahmt von einer großen Holzwurzel. Gerade die Größe und die Natürlichkeit bilden so eine lebendige Atmosphäre während der Gottesdienste zu Heiligabend und an den Weihnachtsfeiertagen.

Ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie eine fröhliche Silvesternacht und ein friedliches gesundes neues Jahr 2020 wünscht Ihnen der Heimatverein Dankersen.

Seniorenfeier im Ortsteil Minden-Dankersen

Einladung zur Seniorenfeier Dankersen

am Sonntag 19. Januar 2020 um 14:30 Uhr

im Saal des Albert-Lortzing-Hauses

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu einem unterhaltsamen Nachmittag mit dem Chor „Porta Ladies“ und unterhaltsamen Geschichten begrüßen zu können.

Ihre

Pfarrerin Beate Rethemeier und Ortsvorsteherin Renate Schermer

Anmeldungen bis zum 14. Januar 2020

bei Frau E. Koch, Tel.: 3 31 96

oder im Gemeindebüro, Tel.: 3 26 63

Tannenbaum festlich geschmückt

SPD Ortsgruppe schmückt Weihnachtsbaum

Es ist fast schon Tradition, am Vorabend zum 1. Advent wird der Tannenbaum auf dem Ch. Kipp Platz im Ortsteil Minden Dankersen geschmückt. Die Initiative dazu hat der SPD Ortsverein Minden Rechtes Weserufer. Der Vorsitzende Matthias Gebler wurde dabei tatkräftig unterstützt von den Mitgliedern der Ortsgruppe sowie Ortsvorsteherin Renate Schermer. Um auch an der Spitze des Weihnachtsbaumes die bunten Schleifen auf zuhängen hatte ein namhaftes Dankerser Unternehmen seinen Hubsteiger gestellt.