Einkaufshilfe in der Corona Pandemie

Einkaufshilfe in Corona Zeiten

Minden-Dankersen(hwr) Seit drei Wochen hilft der DRK Ortsverein in Sachen Einkauf. Ein völlig neues Gebiet so die Koordinatorin Erika Buck. Eingekauft wird für den Personenkreis der zu den Risikogruppen gehört. Zweimal in der Woche startet das DRK Fahrzeug zum Einkauf. Besetzt mit den Helfern Daria, Jan-Hendrik und Sandra. Der Einkaufszettel wird direkt beim Auftraggeber abgeholt und ausgeführt. Das System was der OV Dankersen an dieser Stelle betreibt hat sich bewährt und wird von der beschriebenen Gruppe auch angenommen.

Auch für die weiteren Wochen, wenn nicht sogar Monate kann der OV Dankersen diese Hilfeleistung anbieten, so der Vorsitzende Heinz Bartels. Wir sind es unseren Bürgern einfach schuldig mit diesem Angebot ehrenamtlich und somit unentgeltlich zu unterstützen. Für weitere Fragen zum Angebot besteht auch weiterhin die Hotline Nummer: 0151 18797332

Das Angebot besteht auch für die Stadtteile Leteln, Aminghausen und Päpinghausen.

Mindener Pfad der Menschenrechte

Mindener Pfad der Menschenrechte

Auf Initiative von Annette und Waldemar Ziebeker entstand der Pfad der Menschenrechte. Mit Freund*innen und Weggefährt*innen und dem Wunsch „das alle das Glück haben, an den kleinsten Orten dieser Welt und auch in Minden die Menschenrechte leben zu können“, entstanden fünfzehn Kunststelen an verschiedenen Orten im Stadtgebiet und zeigen künstlerische Interpretationen der Grundlage unseres Zusammenlebens.

Eine dieser Stelen steht in Dankersen:

Kunststele 10 –   an der Ev. Luth. Kirche Dankersen, Sollort 1, 32423 Minden

Foto: hwr

Unter dem Titel: „Small Talk“ als Aquarell mit Sepia-Tinte (2017) von Marianne Schaper:

Ich wünsche mir in Gesprächen mit den Menschen mehr Wertschätzung, Offenheit, Toleranz, Fairness und Achtung vor den Menschenrechten.

Sie steht für den Artikel 20 „Versammlungs- und Vereinigungs-Freiheit“

Alle Menschen haben das Recht, sich friedlich zu versammeln und zu Vereinigungen zusammenzuschließen. Niemand darf gezwungen werden, einer Vereinigung anzugehören.

und für den Artikel 21 „Allgemeines und gleiches Wahlrecht“

Jeder hat das Recht, an der Gestaltung der öffentlichen Angelegenheiten seines Landes unmittelbar oder durch frei gewählte Vertreter mitzuwirken.

Jeder hat das Recht auf gleichen Zugang zu öffentlichen Ämtern in seinem Land.

Der Wille des Volkes bildet die Grundlage für die Autorität der öffentlichen Gewalt; dieser Wille muss durch regelmäßige, unverfälschte, allgemeine und gleiche Wahlen mit geheimer Stimmabgabe oder einem gleichwertigen freien Wahlverfahren zum Ausdruck kommen.

Weitere Informationen zum Pfad der Menschenrechte in Minden unter: www.theater-am-eck.de

Dankersen blüht

Narzissen zur Osterzeit

Auf Initiative von Ortsvorsteherin Renate Schermer wurden im letzten Herbst Blumenzwiebeln an zwei markanten Orten in Dankersen gesetzt. Nach Rücksprache mit der Stadt Minden wurden mit vier fleißigen Helferinnen und Helfern Beete am Platz „Schweinebrunnen“

und am Gedenkstein zur „Gebietsreform“ angelegt. Bereits Mitte März leuchteten die ersten gelben Narzissen. Im kommenden Herbst sollen weitere Beete, z.B. an der Steinkreuzstraße, angelegt werden.

Text rs Foto eb und hwr