Weihnachtsmarkt Alte Turnhalle Dankersen

Weihnachtsmarkt in Minden- Dankersen

Als Einstimmung zur Adventszeit lädt der Förderverein Alte Turnhalle zu einem kleinen Benefiz-Weihnachtsmarkt ein. Die 1. Vorsitzende Renate Schermer würde sich sehr freuen, am Samstag, den 26. November von 14.00 bis 18.00 Uhr viele Besucher begrüßen zu können. Viele fleißige Hände haben in den vergangenen Tagen und Wochen Nützliches und Dekoratives hergestellt. Es wird nicht nur einen weihnachtlichen Flohmarktstand geben, sondern auch der Förderverein Jugendhaus Alte Schmiede und der Kindergarten Biberburg haben wieder tolle Sachen im Angebot.

An einem weiteren Stand können nicht nur Weihnachtskarten mit Dankerser Motiven, sondern auch ein Dankerser Geburtstagskalender erworben werden. Natürlich darf eine Tombola mit tollen Preisen nicht fehlen. In stimmungsvoller Atmosphäre bei Kerzenschein ist sicher die Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen ein weiteres Highlight. Selbst der Nikolaus hat seinen Besuch angekündigt, wenn die Kinder des Kiga Biberburg den Weihnachtsbaum schmücken, wird er kleine Aufmerksamkeiten verteilen. Für die musikalische Einstimmung auf den Advent sorgt ab 16.00 Uhr der Posaunenchor. Auch das leibliche Wohl soll nicht zu kurz kommen und so gibt es neben Getränken und Glühwein auch Bratwurst vom Grill. Der gesamte Reinerlös ist für den Förderverein Alte Turnhalle bestimmt; hiermit sollen erforderliche Reparaturen in und an den Hallen finanziert werden.Text/Fotors

Schulwegsicherung

Fußgängerüberweg

Minden-Dankersen Um den Schulweg noch sicherer zu machen ist an der Dankerser Straße in Höhe der Primus Schule ein neuer Fußgänger Übergang geschaffen.

Das bedeutet ab sofort:

Der Fußgängerüberweg, welcher volkstümlich besser als Zebrastreifen bekannt ist, ist eine Querungsanlage für Fußgänger sowie Kranken- und Rollstuhlfahrer. Die amtliche Abkürzung hierfür lautet FGÜ. Neben dem Hinweis, dass sich hier ein FGÜ befindet, muss dieser entsprechend Beschildert sein.

Ist erkenntlich, dass Fußgänger, Fahrer von Krankenfahrstühlen oder Rollstühlen den Fußgängerweg überqueren möchten, so haben Fahrzeuge diesen Vorrang zu gewähren. Fahren Sie mit mäßiger Geschwindigkeit heran und warten Sie, wenn nötig.

Als weitere Maßnahme, so Ortsbürgermeisterin Renate Schermer, wird ein Fußweg vom Riehe Grund zur Dankerser Straße in Höhe des neuen Fußgängerüberweges geschaffen, dadurch können die Schüler und Schülerinnen die Schule sicher erreichen.

Text/Foto hwr