DRK Ortsverein Dankersen hilft Helfen

Hilfe für Flutopfer

DRK Ortsverein Dankersen hilft Helfen

Jede Geldspende hilft

Nach den schweren Unwettern und Überschwemmungen befinden sich in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz mehr als 3 500 Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes im Dauereinsatz, um den betroffenen Menschen zu helfen. In vielen Orten werden Menschen betreut und versorgt, die ihre Wohnungen und Häuser verlassen mussten.

Erheblich betroffen in NRW sind die Städte Hagen und Altena. Aber auch im Kreis Euskirchen und der Städte Region Aachen zeigten sich die Auswirkungen des Unwetters besonders drastisch. Bereits am frühen Mittwochabend wurden für viele Einsatzkräfte des Roten Kreuzes in NRW Vollalarm ausgelöst.

In zahlreichen weiteren DRK-Kreisverbänden und -Ortsvereinen in Nordrhein-Westfalen halfen Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler zu retten, zu versorgen, zu pumpen, zu evakuieren und zu betreuen. Auch der DRK Ortsverein Dankersen war vor Ort.

Die Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz hat viele Menschen in große Verzweiflung gestürzt. Nach wie vor geht es darum, Leben zu retten und die Menschen mit dem Notwendigsten zu versorgen. Viele Menschen haben ihr Hab und Gut verloren und werden auf Tage und Wochen hinaus auf die Unterstützung des DRK und der weiteren Hilfsorganisationen angewiesen sein.

Um hier direkt vor Ort zu helfen bittet der DRK Ortsverein Dankersen um eine Spende zur Unterstützung für Projekte direkt im Katastrophengebiet. Dazu wird der Ortsverein am kommenden Samstag 24.07. 2021 auf dem Grille Parkplatz in der Zeit von 9.30 Uhr bis 14.30 um ihre Geldspende bitten.

Text Foto hwr

Marktleiterin Sabine Barner WEZ Grille und Vors. Heinz Bartels DRK OV Dankersen laden ein zum Spendentag am 24.07.2021